Scrigroup - Documente si articole

Username / Parola inexistente      

Home Documente Upload Resurse Alte limbi doc  

CATEGORII DOCUMENTE





BulgaraCeha slovacaCroataEnglezaEstonaFinlandezaFranceza
GermanaItalianaLetonaLituanianaMaghiaraOlandezaPoloneza
SarbaSlovenaSpaniolaSuedezaTurcaUcraineana

BildungBiologieBücherChemieComputerElektronischFilmGeographie
GeschichteGeschichtenGrammatikKunstLebensmittelLiteraturManagementMathematik
MedizinPhilosophiePhysikalischPolitikRezepteTechnikVerschiedeneWirtschaft
Ökologie

Tuninganleitung Aprilia Ditech / SR50

Technik

+ Font mai mare | - Font mai mic







DOCUMENTE SIMILARE

Trimite pe Messenger

Tuninganleitung

Aprilia Ditech / SR50

sr50



Durch umbauten am Roller erlischt die Betriebserlaubnis und dadurch gibt es keinerlei Versicherungsschutz.

Tuning auf eigene Gefahr!

Aprilia Di-Tech Tuning

Malossi Steuergerät damit soll auch schon mit 50ccm etwas erreicht werden normal für den Malossi 70ccm Satz.

Steuerungseinheit

Malossi 70ccm Satz

Zylinder 70 cm³ Malossi Aprilia DiTech.
Endlich! Malossi hat als erster Hersteller geschafft ein Tuning - Kit für moderne Scooter mit 2 -Takteinspritzmotor (DiTech, Pure Jet, TSDI) auf den Markt zu bringen. Endlich können auch Aprilia SR DiTech und Runner Pure Jet getunt werden. Das Kit umfasst neben dem 70ccm Sportzylinder auch eine komplett neue Electronic für die Einspritzanlage, damit der 70er auch zum richtigen Zeitpunkt genügend zündfähiges Gemisch bekommt. Kostet beim Scooter-Center ca. (278,90EUR) 273,32EUR

Zylinder

Auspuff Polini -SUPER RACE- mit E-Kennzeichnung für Aprilia SR DiTech.
In Verbindung mit dem 70ccm Zylinder verspricht Polini eine satte Leistungssteigerung.

Auspuff

Variomatik Malossi -MULTIVAR 2000- Aprilia SR 50 2000, SR 50 DiTech. Der Multivar 2000 der Fa. Malossi ist ein -Maxi--Drehwandler.- Maxi im Sinne, dass er einerseits zur Ausrüstung von Motorrollern mit großem Hubraum kon­zipiert wurde und andererseits die modernsten Errungenschaften der Technik und Konstruktion in sich vereint, die nie zuvor auf die Motorroller angewandt worden sind. Die Ingenieure der Fa. Malossi haben in diesem einzigen, aber sehr wichtigen Bestandteil, all die Kenntnisse übertragen, die sie jahrelang im Bereich der Motorroller-Antriebe gesammelt haben und dieses Wissen für den Einsatz in hubraumstarken Motorräder der neuen Generation weiterentwickelt, um deren Zuverlässigkeit und Leistungsfähigkeit zu optimieren. Aus diesem Grunde wurden die Rollenlaufringe (spezifisch für jeden Maxi-Motorroller, der den Multivar 2000 verwendet) neu kalkuliert, der Anwendungsbereich (d.h. der Nutzumfang auf der Gleitoberfläche des Riemens) erweitert und, selbstverständlich, die hochwertigsten Materialien und die modernsten Fertigungsmethoden angewandt. Der Drehwandler Multivar 2000 besteht aus Komponenten von hoher Qualität: Selbstschmierende Gleitbuchse aus Sinterstahl, Nabe aus legiertem Stahl und Gleitoberfläche mit einer Auflage aus hartem, geschliffenem und gelapptem Chrom, Halbriemenscheibe aus Silizium-Aluminiumlegierung mit Präzisions-NC-Maschinen gefertigt und Diamanten-Fetigbearbeitung. Zuverlässigkeit und höchste Leistungsfähigkeit sind auch die Merkmale der hochfesten kalibrierten HTROLL-Rollen aus einer spezifischen CPT Formel gefertigt (auf der Seite mit dem entsprechenden Gewicht versehen) und der Führungsscheibe-Gegenfeder aus Chrom-Silizium-Stahl gefertigt, der je nach der entsprechenden elastischen Konstante in verschiedenen Farben lackiert ist. Mit einem solchen technologisch hoch entwickelten Drehwandler werden Sie mit Ihrem Motorroller mehr Fahrspaß erleben als je zuvor. Ruckfreies Anfahren, größeren Schaltkomfort, mechanische -Stille- auch bei hoher Geschwindigkeit und konstante Fahrleistungen: Das sind genau die Resultate, die die Malossi-Techniker erzielen wollten.

Variomatik 

Wenn ihr dies alles in euerem Di-Tech eingebaut habt und auch richtig abgestimmt habt, fährt er ca. echte 105-110!

Variomatik Ring Ausbau

Schon alleine mit dieser Tuningmaßnahme bekommt man sein Roller auf gute 80km/h.

Also mit so einem Variator bekommt man erst richtig Speed und nicht gerade schlechte Beschleunigung, das kommt natürlich auch wieder darauf an wie man seinen Scooter dann letztendlich abstimmt.

und so geht´s:
So ihr nehmt eine Rätsch und schraubt erst einmal den Variodeckel ab um an die Vario zukommen, für all die nicht wissen wo die Vario überhaupt sitzt (wenn man das nicht weiß würde ich es nicht selber machen), sie sitzt unterhalb der linken Fussraste (Wenn man in Fahrtrichtung schaut).
Dann schraubt ihr das Variotool mit zwei Varioschrauben dran und verhackt es mit dem großen Zahnrad, welches zum Blockieren des Zahnrades führt und euch dann nicht beim Abschrauben der großen Mutter hindern würde weil es durchdrehen würde.
Wenn Du das geschafft hast, bist schonmal weit. Dann merkst du dir genau wie die Teile alle dran waren und nimmst das weiße Lüfterrad und das große Zahnrad runter und dann hast du freien Blick auf die Vario.
Jetzt nimmst du sie runter und wenn du nur Rollen tauschen willst, machst grad den Deckel runter und tust die neuen Rollen rein und dann setzt du sie grad wieder so rein.
Willst du aber ein neuen Variator reinbauen dann nimm den O. weg und meistens ist bei den neu gekauften Varios ein neuer Abstandsbolzen bei den du dann natürlich auch austauchen solltest, dann setzt die neue Vario genauso ein wie die Alte und dann hast es fast geschafft.
Jetzt nur noch in der Reihenfolge wie du die Sachen von der Kurbelwelle runter genommen hast, machst du sie auch wieder drauf und ziehst die Mutter richtig fest, aber wirklich richtig fest, weil es könnte sein das wenn du sie zu wenig anschraubst, das der Scooter einfach nicht angeht. Jetzt musst du nur noch darauf achten das Du den Kick-Starter wieder richtig ausrichtest! Das ist das komische Zahnradgebilde links unter der ganzen Vario Einheit. Deckel wieder drauf mit 2 Schrauben teste, ob du ihn mit dem Kickstarter anmachen kannst und wenn ja dann alles wieder dran an Schrauben und genieß eine Fahrt mit deiner neuen Vario.

Hier noch mal alles nur in Bildern!

 

 

 

 

 

 

Kupplung und Variomatik

Variomatik: Infos zum Entdrosseln der Variomatik

Der Varioanschlag verhindert, dass der Keilriemen die größte Übersetzung erreicht. Dieses Problem könnt ihr mit einem bisschen Geschick ganz leicht lösen. Ihr löst einfach die gesamten Schrauben vom Variomatik Deckel meistens 8er oder 10er und nehmt ihn ab. Dann habt ihr vor euch die Kupplung(hinten) und das Lüfterrad der Variomatik(vorne). Jetzt löst ihr die Mutter vorne auf dem Lüfterrad, dafür braucht ihr eine 15er oder 16er Ratsche je nach Modell und etwas zum Blockieren. Benutzt dazu keinen Kolbenstopper, weil bei einem größerem Kraftaufwand der Kolben durchbrechen könnte. Wenn ihr kein Spezialwerkzeug zur Hand habt, benutzt einfach einen großen Schraubenzieher o.ä. und klemmt das Lüfterrad ein. Dann löst ihr vorsichtig die Mutter, aber ohne Gewalt, und immer den Schraubenzieher im Auge behalten, oder besser festhalten. Dann nehmt ihr das Lüfterrad ab aber passt auf, dass nichts verloren geht. Jetzt könnt ihr den Keilriemen abnehmen und die Anschlagringe entfernen, die Ringe sind entweder aus Plastik oder Metall. Nun baut ihr alles in umgekehrter Reihenfolge wieder zusammen.

Achtung, wenn ihr diese Veränderungen vornehmt, erlischt die Betriebserlaubnis und der Versicherungsschutz. Der Roller darf im öffentlichen Straßenverkehr nicht mehr benutzt werden!!! Für entstandene oder kommende Schäden übernehmen wir keine Haftung!!!



Kupplung: Infos zum Einbau der Kupplungsfedern oder einer Gegendruckfeder

Die Gegendruckfeder ist gedacht, um das Durchrutschen des Keilriemens zu verhindern. Wollt ihr also eine neue Gegendruckfeder einbauen, müsst ihr folgendes tun. Ihr löst dir kompletten Schrauben am Variomatikdeckel, meisten 8er oder 10er. Dann nehmt ihr ihn ab. Dann seht ihr rechts, also hinten die Kupplungsglocke, um diese zu blockieren empfielt es sich Spezialwerkzeug zu kaufen. Wenn ihr also die Glocke blockiert habt löst ihr vorsichtig - ohne Gewalt. die Mutter auf der Kupplungsglocke. Das Lüfterrad der Variomatik solltet ihr auch abmontieren, dann ist es leichter den Keilriemen herauszunehmen. Habt ihr die Glocke also ab, könnt ihr die Kupplung inklusive der Gegendruckfeder und dem Wandler herausnehmen. Jetzt löst ihr die große Mutter auf der Kupplung. Aber Vorsicht, die Gegendruckfeder ist auf Spannung. Wenn ihr die Mutter löst haltet die Kupplung fest, ansonsten dehnt sich die Feder aus, und die Kupplung lernt fliegen. Dann läuft eigentlich alles ganz von selbst was die Gegendruckfeder angeht. Ihr nehmt die originale heraus, und baut die neue ein. Ich sage euch einfach, wie ich es gemacht habe. Ich habe mir eine Zange genommen, damit die kleine Feder an einem Ende gepackt und mein Kollege hat die Kupplung fest gehalten. Dann hab ich die kleine Feder gedehnt und sie heraus gezogen. Das macht ihr dreimal, dann habt ihr alle Federn draußen. Beim einspannen der Federn geht ihr genauso vor. Ihr denkt die Federn und spannt sie ein. Dann baut ihr alles wieder so zusammen, wie ihr es auch auseinander gebaut habt.

Entdrosseln Gasschieber und Auspuff

RollertuningGas

Die meisten Mofaroller und einige 125er mit 80 km/h Drossel werden per Gasschiebeanschlag gedrosselt. So kann man den Gasgriff nur zur hälfte drehen. Das ganze lässt sich entfernen in dem man den Gasschieber aus dem Vergaser zieht. Mann erkennt dann den Gaszug der innerhalb einer Feder verläuft und am Gasschieber an einer Nut hängt. Als erstes drückt man die Feder zusammen um den Zug zu entlasten und den Nippel durch dass größere Loch im Schieber herauszuziehen. Danach wieder alles in umgekehrter Reihenfolge zusammen bauen. Vie Spaß bei dieser Fummelarbeit!

Resonanzrohr / Auspuffdrosseln

Am Krümmer (beim Auspuff) befindet sich bei manchen Rollern ein Resonanzrohr oder auch Blindrohr genannt. Dies ist ein Zweites Rohr das am ende abgeklemmt ist und Gasschwingungen erzeugt die den Motor am erreichen hoher Drehzahlen hindert. Vorteil dieser Methode ist das der Motor beim Beschleunigen keinen Leistungsverlust erleidet. Allerdings erreichen per Blindrohr gedrosselte Modelle schon bei 3/4 Gas ihre volle Leistung. Vollgas erhöht nur unnötig der Benzinverbrauch. Um diese Drossel zu entfernen das Rohr am Ansatz absägen und z. B. mit einer Münze das Loch wieder zuschweißen. Damit das ganze bei einer Polizei Kontrolle nicht auffällt empfiehlt es sich das Blindrohr wieder draufschweißen. Falls man kein Schweißgerät besitzt kann man das Resonanzrohr auch mit einem Schraubstock am Ansatz abklemmen.

Krümmerverengung: Vorne im Krümmer befindet sich meist ein Konus der das ausströmen der Abgase verhindert. Der Konus ist meistens mit einer kleinen Schweißnaht fixiert welche am besten mit einem Dremel entfernt werden kann. Notfalls geht es auch mit Hammer und Meisel. Im höheren Drehzahlbereich sollte man ein deutliches Leistungsplus spüren.

Katalysator: Neuere Rollermodelle besitzen einen Auspuff mit Katalysator. Das ist zwar gut für die Umwelt aber schlecht für die maximale Leistung. Den Katalysator zu entfernen ist fast unmöglich es empfiehlt sich daher eine neue Auspuffanlage im Versandhandel zu bestellen!

Viel spass beim tunen!

Detaillierte Anleitung zum Heck Cleaning.

 

Benötigt wird:

1x kleine säge

1x große säge (grob, ca. 40cm lang)

2x BCD Blinker

als erstes nimmst du dir die BCD Blinker und kürzt sie!

An den schwarzen Lampen haltern von den Blinkern sind 2 teile dran die normal die Halterung im Blinker hält, die müssen abgefeilt werden!

Das war's erst mal zu den Blinkern!

Jetzt geht's damit weiter das Heck zu Cleanen.

als erstes montierst du die Blinker, das Nummernschild und Die rücklicht Tunnel ab.

 

nimm jetzt eine etwas grobe Säge die ca. 40-50cm lang ist, diese legt ihr so an:

 

somit cuttet ihr das teil ohne das etwas wirklich kaputt geht!

WICHTIG: Lass ca. 1,5cm am Heck dran damit du später das Nummernschild montieren kannst

 (wenn die Bullen was sagen kann man die Nummernschildhalterung wieder dran schrauben)

so jetzt nimmst du dir ne Feine Feile und feilst das überstehende gefussel ab!

 

BCD BLINKER EINBAU.

so jetzt nimmste dir am besten nen 10er oder 12er Bohrer und Bohrst hier ein Loch (natürlich auf beiden Seiten):

dann musste  Die BCD Blinker Nehmen und in das loch stecken. An den Blinkern sind so 2 abstehende teile unten dran. Die markierst du jetzt mit einem Edding oder sonstigem. Wenn de das gemacht hast bohrst du auch da Löscher. Am besten ist es, wenn de es dann mit einer rundfeile ausfeilst.

Aber nicht vergessen die Blinker immer wieder dran zu halten (damit du nicht zu viel ausfeilst)

Das sieht dann am ende in etwa so aus:

jetzt kannste da die Blinker rein stecken, und dann mit Heißkleber von hinten fest kleben!




So das wichtigste ist jetzt schon mal geschafft!!!

jetzt musst du die Kabel von den BCD Blinkern kappen und Blank machen, damit du dann die Blanken Kabel mit dem Kabelbaum von deinem DIDI verbinden kannst.

 

Jetzt kommt etwas wo vielleicht ein paar von euch Probleme haben werden! Beim Einbau vom Heck kann es sein das es nicht rein Passt! In diesem Fall musst du Von den Schwarzen Lampen haltern von den Blinkern etwas weg Feilen! Dann Passt es.

 

Zu guter letzt musste noch Das Nummernschild fest machen dafür musste 2x 4mm breite Löscher oben ins Nummernschild Bohren. (Siehe Bild)

Anleitung für TNT Racing Gitter + Zusatz

Als erstes musst du die Front los schrauben!

So das sie wie auf dem Bild nach vorne Hängt! Danach muss der Rote (bei den meisten Di Techs unterschiedliche Farben) Luft Durchlass abgeschraubt werden! Halte jetzt das Gitter an den Roten Luftdurchlass und lass ca. 5cm rund herum überstehen! (muss man halt mal ein bisschen rum Probieren) Dann das Gitter mit dem Luftdurchlass wieder fest schrauben front fest schrauben und fertig!

*Zusatz*

Fliegengitter vor dem Racing Gitter

Also ich hab das bei mir folgendermaßen gemacht:

ich  habe das Fliegennetz vor das Gitter 2Lagig gespannt und dann hinten mit Panzer Tape fest geklebt Hält super und sieht geil aus!

So das war es!

Blinker:

 

Wenn ihr die Blinker z.B. in Blau färben wollt, dann holt euch an der Tankstelle 4 10Watt Birnen für knapp 5.00 EUR

malt diese mit einem Blauen bzw. mit einem in eurer Farbe gewählten Edding gleichmäßig. Es versteht sich von selbst das die

Gelben Blinker Kappen entfernt werden müssen (Gut aufbewahren wegen Garantie und Versicherung)

Blitzer:

 In Auto Tuning Shops gibt es die sogenannten 'Pace-Car Lights'

Das sind kleine Blitzer die Geschwindigkeit geregelt werden können.

Sucht euch eine Passende Stelle für die Dinger und befestigt sie.

Versteckt das Kabel am besten unter der Verkleidung!

Und baut einen Schalter zwischen die Blitzer denn man kann die Blitzer nicht

ausschalten (Nachteil. Aber die Dinger sind geil)!

Die Blitzer werden mit verschieden Farbigen Aufsätzen geliefert

(Blau, Grün, Weiß und Rot)

Preis bis 15,-€. (bei Ebay gibt's die Auch günstiger) Es lohnt sich für die Leute die auf Light Effekts Stehen

Riffelbleche:

Auf www.rollershop-express.de für 38,-DUR lasergeschnitten die Sehen richtig geil aus und

Passen Haar genau.

Tachobeleuchtung:


Also ihr müsst den ganzen Lenker auseinander nehmen bis ihr den Tacho in der Hand halten könnt. Dann seht ihr 3 Schwarze Steckpunkte, die müsst ihr rausschrauben. Achtung: nicht die unteren 4 Herausschrauben!

Der Rote Ring der das sitzt muß Auch weg!

Dann müsst ihr die Birnen mit wasserfestem Edding anmalen und die ganze Sache wieder rückwärts (Reinschrauben zusammen bauen usw.)

Weitere Optikmittel sind noch eigen Lackierungen wie die Soziusgriffe, oder schöne Aufkleber.

Viel spass!








Politica de confidentialitate

DISTRIBUIE DOCUMENTUL

Comentarii


Vizualizari: 6268
Importanta: rank

Comenteaza documentul:

Te rugam sa te autentifici sau sa iti faci cont pentru a putea comenta

Creaza cont nou

Termeni si conditii de utilizare | Contact
© SCRIGROUP 2019 . All rights reserved

Distribuie URL

Adauga cod HTML in site