Scrigroup - Documente si articole

Username / Parola inexistente      

Home Documente Upload Resurse Alte limbi doc  


BulgaraCeha slovacaCroataEnglezaEstonaFinlandezaFranceza
GermanaItalianaLetonaLituanianaMaghiaraOlandezaPoloneza
SarbaSlovenaSpaniolaSuedezaTurcaUcraineana

BildungBiologieBücherChemieComputerElektronischFilmGeographie
GeschichteGeschichtenGrammatikKunstLebensmittelLiteraturManagementMathematik
MedizinPhilosophiePhysikalischPolitikRezepteTechnikVerschiedeneWirtschaft
Ökologie

Und am Abend wartet das Glück

Film

+ Font mai mare | - Font mai mic



DOCUMENTE SIMILARE

Trimite pe Messenger


Und am Abend wartet das Glück

Raj und Pooja Malhotra haben sich und ihre finanziellen Reserven zeitlebens dafür aufgeopfert, damit es ihren fünf Söhnen an nichts fehlt. Nachdem Raj nun Rentner geworden ist, sollen seine Kinder sich um ihn und Pooja kümmern, doch die sind davon alles andere als begeistert




Raj und Pooja Malhotra haben fünf Söhne sowie drei Schwiegertöchter und zwei Enkel. Die Eheleute sind seit über 40 Jahren verheiratet und das Wohl ihrer Kinder war für die beiden stets das Allerwichtigste. Ihre vier leiblichen Söhne arbeiten bereits, die drei ältesten sind selbst verheiratet. Ihr Adoptivsohn hat im Ausland studiert und sich gerade verlobt. Hin und wieder greift Raj seinen Söhnen dennoch finanziell unter die Arme. Er und seine Frau leben zur Miete und planen, von Rajs kleinem Pensionsanspruch, der ihm als Bankangestellter zusteht, ihren Lebensabend zu bestreiten. Doch dann schenkt Raj seine Betriebspension einem seiner Söhne, der gerade Geld benötigt.

Das Familienoberhaupt plant aufgrund der neuen Entwicklungen, mit seiner Frau zu einem seiner Söhne zu ziehen und sich von ihm nach indischer Tradition versorgen zu lassen. Doch er hat die Rechnung ohne seinen Nachwuchs gemacht. Alle vier sehen sich außerstande, ihre Eltern bei sich aufzunehmen: Ihre Wohnungen bieten kaum Platz, sowohl Söhne als auch Schwiegertöchter sind beruflich stark eingespannt. Also beschließen die Söhne, den Eltern zu sagen, dass immer nur Vater oder Mutter bei einem Sohn für sechs Monate leben könnte, dann müsste getauscht werden. Sie gehen davon aus, dass ihre unzertrennlichen Eltern diesen Vorschlag ohnehin ablehnen werden.



Doch Raj und Pooja sagen wider Erwarten zu. Die Trennung ist unsagbar schwer für beide. Ihre einzige Kontaktmöglichkeit sind herzergreifende Briefe, die sie sich schreiben. Außerdem werden sie von den Söhnen und Schwiegertöchtern schlecht behandelt. Rajs einziger Trost ist der Besitzer eines kleinen Cafés, mit dem er sich schnell anfreundet und ihn dazu inspiriert, seine Lebensgeschichte niederzuschreiben. Nach sechs Monaten, als Raj und Pooja ihre Wohnorte wechseln müssen, treffen sie sich endlich und beschließen ihre Kinder zu verlassen, um wieder zusammen zu sein. Rajs Buch ist einstweilen zu einem Bestseller geworden. Doch wie sich das Verhältnis zu seinen Kindern in Zukunft entwickeln wird, steht in den Sternen






Politica de confidentialitate



DISTRIBUIE DOCUMENTUL

Comentarii


Vizualizari: 938
Importanta: rank

Comenteaza documentul:

Te rugam sa te autentifici sau sa iti faci cont pentru a putea comenta

Creaza cont nou

Termeni si conditii de utilizare | Contact
© SCRIGROUP 2022 . All rights reserved

Distribuie URL

Adauga cod HTML in site