Scrigroup - Documente si articole

Username / Parola inexistente      

Home Documente Upload Resurse Alte limbi doc  


BulgaraCeha slovacaCroataEnglezaEstonaFinlandezaFranceza
GermanaItalianaLetonaLituanianaMaghiaraOlandezaPoloneza
SarbaSlovenaSpaniolaSuedezaTurcaUcraineana

BildungBiologieBücherChemieComputerElektronischFilmGeographie
GeschichteGeschichtenGrammatikKunstLebensmittelLiteraturManagementMathematik
MedizinPhilosophiePhysikalischPolitikRezepteTechnikVerschiedeneWirtschaft
Ökologie

Ungarn

Geographie

+ Font mai mare | - Font mai mic



DOCUMENTE SIMILARE

Trimite pe Messenger


Ungarn

Ungarn liegt auf der nördlichen Halbkugel der Erde, in Mitteleuropa. Seine Landesfläche beträgt 93.030 km2. Ungarn grenzt im Westen an Österreich, im Norden an die Slowakei, im Nordosten an die Ukraine, im Osten an Rumänien, im Süden an Jugoslawien, im Südwesten an Kroatien, Slowenien.




Ungarn ist eine demokratische Republik, hat Demokratische Partei, die Sozialistische Partei, die Allianz der Jungen Demokraten.

Aufgrund der geographischen Faktoren ist das Gebiet Ungarns in 6 Großlandschaften zu gliedern.:

Alföld=Große Tiefebene

Kisalföld=Kleine Tiefebene

Alpokalja=Alpenrand

Transdanubisches Hügelland mit dem Mecsek

Transdanubisches Mittelgebirge

Nördliches Mittelgebirge

Die Flüsse Ungarns gehören zum Flußsystem der Donau. Der größte Nebenfluss der Donau ist die Theiß. Die Donau verbindet 8 Länder miteinander. Der größte, bedeutendste See ist der Balaton. Der zweitgrößte See ist der Velence-See. Es befindet sich in einer Akkumulation, ist größtenteils von Schilf bedeckt.

Von der Wasserfläche des Fertő-tó (Neusiedler See) liegt ein Dritter auf ungarischem Gebiet. Das Klima ist kontinental, der Sommer ist warm und der Winter kalt.

Ungarn wird von 10-11 Millionen Menschen bewohnt, 96% der Bevölkerung ist ungarischer Nationalität. Die größte Gruppe der Nationalitäten wird von den Deutschen gebildet. Aber es gibt noch Serben, Kroaten, Rumänen, Slowaken, Zigeuner im Land.

Ungarn ist in 19 Komitate eingeteilt, Budapest ist die Hauptstadt. Mehr als die Hälfte der Bevölkerung lebt in Städten.

Die großte Religionsgemeinschaft ist die römisch-katolische Kirche. Aber man kann auch über evangelisch-reformierte Kirche, orthodoxe Kirche, baptistische Glaubensgemeinschaft, jüdische Gemeinde sprechen.

Die Pflanzen- und Tierwelt ist abwechslungsreich; es gibt Laubwälder, Nadelwälder, Eichenwälder, Buschwälder. Viele Tierarten wurden unter Schutz genommen: Vogelwelt des Kis-Balaton. Die Tierwelt hat auch eine touristische Bedeutung für Jagd- und Angelsport: (Rot- und Damhirsche, Rehe, Wildschweine, Fasane, Wachteln).

In Ungarn ist die Landwirtschaft und die Industrie auf gleicher Weise bedeutend. Früher war die Industrie wichtiger, aber die Landwirtschaft wird auch heutzutage modernisiert. Das Land stellt Elektrogeräte, Busse, Autos her, und baut Getreide, Trauben an, züchtet Viehe wie Kühe, Ochsen, Weizen, Hafer, Roggen, Mais, Schweine und Rinder.

Ich wohne mit meiner Familie in der Nähe von Tatabánya, es liegt 60-70 Kilometer von Budapest entfernt, in westlicher Richtung.

In der Nähe gibt es schon einige Sehenswürdigkeiten: in Tata die Burg und mehrere Museen, in Vértesszőlős der Fußabdruck des Urmenschen, in Tatabánya Museen, der Turulvogel (der größte in Mitteleuropa), in Várgesztes die Burg aus dem 13. Jahrhundert, in Esztergom das Donauknie, die Basilika, mehrere Museen, in Visegrád die Burg, in Szentendre das Freilichtmuseum und natürlich Budapest mit den vielen Sehenswürdigkeiten.

Budapest ist das politische, wirtschaftliche und kultureile Zentrum des Landes.

Politisch

s Parlament

e Regierung

Ministerien

s Oberste Gericht

Boschaften

Wirtschaftlich

60% der Industrie ist in Bp.

Handelszentrum

Budapester International Messe

Landwirtschaftsausstellung

Verkehrsknotenpunkt

Internationaler Flughafen Ferihegy

Internationaler Flughafen Csepel

Kulturell

Ungarisch Akademie der Wissenschaften

Forschungsinstitute

Theater, Oper, Musikakademie

Universitäten, Hochschulen

Internationalen Ausstellungen

Museen

Es gibt sehr viele Sehenswürdigkeiten hier, die die Ausländer anziehen.

s Burgviertel:

e Burg

e Matthiaskirche

e Fischerbastei

s Burgtheater

s ehemalige königliche Schloss

Nationalgalerie, Burgmuseum



Széchenyi-Bibliothek

e Budaer Berge:

r Gellértberg

e Zitadelle

s Befreiungsdenkmal

s Gellértbad

Zahnradbahn

e Margareteninsel:

Park

kein Autoverkehr

Ruinen eines Klosters

Sportmöglichkeiten

r Heldenplatz:

s Millenariumsdenkmal

s Museum der Bildenden Künste

e Kunsthalle

s Stadtwäldchen (Burg, Zoo, Zirkus, Vergnügungspark)

Volksstadion

e Innenstadt:

e Kettenbrücke

e Elisabethbrücke

s Parlament

e Basilika

e Oper

e Ungarische Akademie der Wissenschaften

s Nationalmuseum

Fußgängerzone

Matthiaskeller

Universitäten

Natürlich gibt es nicht nur in der Hauptstadt etwas zu sehen; in den größeren Städten gibt es auch viele interessante Museen, Dome, Basiliken, Burgen. Wie in Debrecen, Eger, Miskolc, Szeged , Pécs, Győr, Sopron.

Es gibt natürlich viele Sehenswürdigkeiten aus der Zeit der Türken, wie in Eger die Burg. Außerdem gibt es noch Gegende, die sehr bedeutend sind.

Solche sind die Pußta: Hortobágy, was seit 1999 auf der UNESCO-Liste der Weltkulturerbes steht. Hier versucht man Tiere, Pflanzen, geologische, archäologische Besonderheiten und Gewässerformen zu retten. Viele Vogelarten sind unter Schutz: Trauerseeschwalbe, Reiher, Löffelreiher. Genau wie die Graurinder, Ochsen.

Es gibt viele Tschardas dort, einige sind als Museum eingerichtet.

Sehr bekannt ist noch die 76m lange Neun-Bogen-Brücke.

Der Balaton (Plattensee): wo man nicht nur baden kann, sondern viele Sehenswürdigkeiten besichtigen: e Abtei in Tihany, das Schloss in Keszthely, e Kurorte in Balatonfüred, Tapolca, Weinkeller in Badacsony und das Heilbad in Hévíz.

Weingegende kann man noch mehr in Ungarn finden, solche sind bei Tokaj, Eger, Villány-Szekszárd, Balaton, Sopron.

Und Heilbäder gibt es auch einige: Sopron, Zalakaros, Harkány, Eger, Miskolctapolca.

Man könnte noch viele Sehenswürdigkeiten im Land auszählen, aber ich möchte nur noch solche erwähnen, die schon auf der UNESCO-Liste der Weltkulturerbes stehen.

Aggtelek: Nationalpark, Tropfsteinhöhle, Höhlen

Hollókő: Burg, das alte Dorf, Volkskunst und Volkstracht (Palócz)

Pannonhalma: Kloster, Kirche, Krypta, Erzabtei, Bibliotheke

Die Menschen sind sehr gastfreundlich in Ungarn, jeder empfängt Gäste warmherzig.

Der Fremdenverkehr erleichtert unser Leben, viele Leute leben davon. Der einzige Nachteil ist, wenn wir im Inland Urlaub machen, müssen wir denselben Preis wie die Ausländer bezahlen, und es ist höher, größer.

Das Land hat auch internationale Beziehungen zu ausländischen Staaten, nicht nur politisch, sondern auch wirtschaftlich.

Seit 1999 sind wir Mitglieder von NATO, von einer militärischen Organisation. Unsere Soldaten helfen in Kriegsgebieten, den Frieden herzustellen.

Und am 1. Mai 2004 treten wir der EU bei, was wirtschaftliche und auch politische Besserungen mit sich bringt.

Man kann dann im Ausland arbeiten, studieren; es gibt keine Zölle mehr, man kann überall leicht Wohnung, Grundstücke kaufen.






Politica de confidentialitate



DISTRIBUIE DOCUMENTUL

Comentarii


Vizualizari: 837
Importanta: rank

Comenteaza documentul:

Te rugam sa te autentifici sau sa iti faci cont pentru a putea comenta

Creaza cont nou

Termeni si conditii de utilizare | Contact
© SCRIGROUP 2022 . All rights reserved

Distribuie URL

Adauga cod HTML in site